0. Einleitung

Eine Arbeitsbühne wird beispielsweise benötigt, wenn ein Arbeitsort erreicht werden muss, der in einer bestimmten Höhe liegt. Sie ist immer dann eine gute Wahl, wenn ein Gerüst nicht möglich ist oder der Aufbau zu aufwändig wäre. Damit für die Sicherheit der Arbeiter gesorgt wird, muss der Boden der Arbeitsbühne geschlossen sein. Das Material der Bühne sollte zusätzlich rutschfest oder eben sein. Damit es auch nicht passieren kann, dass Werkzeuge oder andere wichtige Dinge durch die Bodenöffnungen fallen, sollten die Öffnungen auf dem Boden nicht größer sein wie 15 Millimeter. Unser Arbeitsbühnen Ratgeber liefert dir viele wertvolle Tipps rund um das Mieten oder Kaufen von Hebebühnen.

1. Arbeitsbühnen Ratgeber

Der Arbeitsbühnen Ratgeber soll dir dabei helfen, die richtige Hebebühne für deinen Einsatzzweck zu wählen. Wir haben dir die unterschiedlichsten Informationen zusammengestellt, damit du eine passende Arbeitsbühne findest.

1.1 Arbeitsbühnen: was genau ist das?

Eine Arbeitsbühne ist ein Gerüst, welches meistens aus Stahl hergestellt wird. Die Bühne kann über eine rutschfeste Leiter bestiegen werden. Sie ist optimal dafür geeignet, um Arbeiten in der Höhe zu erledigen. Hierbei kann es sich um einen Fassadenanstrich oder eine Fensterreinigung handeln.

1.2 Bei welchen Anbietern kann man einen Arbeitsbühnenschein machen?

In fast jeder größeren Stadt kann ein Führerschein für Arbeitsbühnen gemacht werden. Hierbei handelt es sich um Staplerfahrschulen. Um Arbeitsbühnen zu bedienen wird eine professionelle Schulung benötigt.

1.3 Arbeitsbühnenschein oder Bedienerausweis für Hebebühnen: wo sind Unterschiede?

Bedienerschulungen werden häufig innerbetrieblich durchgeführt. Durch Praxisschulungen sollen Mitarbeiter alles über die Sicht- und Funktionsprüfung und die korrekte Bedienung der Hebebühne lernen. Verfügt ein Mitarbeiter über einen Arbeitsbühnenschein, kann sich der Arbeitgeber gesetzlich absichern. Aufgrund der Erfahrung durch die Schulung soll eine Gefährdungsminimierung stattfinden. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Einweisung und Geräteübergabe schneller erfolgen kann. Hebebühnen-Schulungen müssen den EU-Richtlinien entsprechen. Sie bilden alle Teilnehmer zu professionellen Bedienern von Arbeitsbühnen aus.

2. Abschlussfazit und Empfehlung

Arbeitsbühnen werden auch als Aufenthaltsbühnen bezeichnet. Es handelt sich um ein flexibles Anbaugerät. Häufig werden die Arbeitsbühnen für Wartungs- und Reparaturarbeiten eingesetzt. Hier stehen sie als Lagerplatz für das benötigte Werkzeug und Material und Standfläche für die Mitarbeiter zur Verfügung. Arbeitsbühnen verfügen anders als Hubarbeitsbühnen über keinen eigenen Antrieb. Sie sind aber eine gute Alternative zu einem festen Gerüst.

3. Produktempfehlungen

3.1 MASKO(R) Baugerüst Alugerüst Gerüst

Das Baugerüst von MASKO bietet eine Arbeitshöhe von bis zu 306 cm. Das Set besteht aus einem Arbeitsgerüst und einer Leiter. Damit Arbeiter das Baugerüst sicher nutzen können, ist sie mit einer Anti-Rutsch-Beschichtung ausgestattet. Das Gerüst ist GS geprüft nach EN131. Das Gerüst ist mit einem Gewicht von 150 kg belastbar. Insgesamt bringt das Gerüst ein Gewicht von 13,8 kg auf die Waage. Das Gerüst ist mit 4-fach Verstrebungen ausgestattet. Zusätzlich sorgt ein Arretier System für mehr Stabilität und Sicherheit. Die geriffelten Stufen sorgen zusätzlich für einen besseren Halt. Das Gerüst kann für Fassadenarbeiten oder eine Fensterreinigung verwendet werden.