0. Einleitung

Geschäftsreisen sind ein wichtiger Teil des eigenen Unternehmens – denn auf solchen lernt man potenzielle Neukunden kennen oder kommt mit Kunden und Geschäftspartnern ins Gespräch. Dennoch kann es notwendig sein, eine solche Reise zu stornieren.

1. Geschäftsreise stornieren Ratgeber

Eine Geschäftsreise zu stornieren stellt meist eine Herausforderung dar, denn die Angaben und Konditionen sind teils verschwommen gehalten, wodurch sie schwer zu durchschauen sind.

1.1 Was ist zu beachten, wenn man seine Geschäftsreise stornieren möchte?

Noch bevor die Geschäftsreise gebucht wird, ist es sinnvoll, sich über die Richtlinien der Fluggesellschaft zu informieren. Meist wird angegeben, unter welchen Umständen die Reise bei voller oder anteilmäßiger Rückerstattung storniert werden kann. Grundsätzlich ist es einfacher, eine Reise zu stornieren, wenn rechtzeitig bekannt ist, dass die Reise nicht angetreten werden soll.

1.2 Was sind die Ursachen, wenn man seine Geschäftsreise stornieren möchte?

Anders als eine private Flugreise findet die Geschäftsreise nur selten zum persönlichen Vergnügen statt. Stattdessen soll dadurch das eigene Unternehmen weitergebracht werden. Die Termine sind für alle Beteiligten wichtig. Soll eine Geschäftsreise dennoch storniert werden, dann hat das in aller Regel gute Gründe. Als die wichtigsten Gründe gelten dabei:
– Der Termin, wegen dem die Geschäftsreise unternommen wird, wurde verschoben.
– Das Meeting wurde komplett abgesagt.
– Extreme Anlässe wie Wetterprobleme.
– Sicherheitsfragen am Reiseziel, die sich kurzfristig ergeben haben.

1.3 Welche Arten von Geschäftsreisen gibt es?

Grundsätzlich stellt eine Geschäftsreise eine berufsbedingte Ortsveränderung dar. Das bedeutet, sobald an einer anderen Stelle als dem regulären Arbeitsplatz gearbeitet wird, handelt es sich dabei um eine Geschäftsreise.

Inlandsreise: Bei der Inlandsreise werden meist Kunden oder Geschäftspartner besucht. Aufgrund der geringen Distanz können in vielen Fällen die Wegstrecken gezielt geplant werden und dadurch mehrere Partner besucht werden. Reisen im Inland werden oft, wenn auch nicht ausschließlich mit dem Firmenauto zurückgelegt.

Auslandsreise: Auch im Ausland müssen Geschäftspartner oder Kunden besucht werden. Zusätzlich sind Messen ein beliebter Grund für die Reise ins Ausland. Die Strecken, die dabei zurückgelegt werden, sind meist deutlich größer und werden mit dem Flugzeug zurückgelegt.

1.4 Bekommt man beim Stornieren einer Geschäftsreise auch Geld zurück?

Je nach Fluggesellschaft und gebuchtem Ticket kann von der Fluggesellschaft eine kostenlose Flug-Stornierung angeboten werden. Besteht ein solches Angebot zum Reise stornieren, dann ist es bindend und die Fluggesellschaft muss den Betrag erstatten. Diese Erstattung kann allerdings an verschiedene Bedingungen gebunden sein, welche im Vorfeld zu erfüllen sind. Was der Flugreisende auf jeden Fall zurückbekommt, sind Steuern und Gebühren, meist jedoch mehr.

2. Produktempfehlungen

Ein Ratgeber zu den Rechten als Fluggast kann helfen, wenn es einmal zu Komplikationen kommt – dabei sollte er leicht verständlich geschrieben sein und kompakt über alle wichtigen Themen informieren.

2.1 Flight Right: Welche Rechte haben Fluggäste? Kindle Ausgabe

Die Kindle Edition des Ratgebers Flight Right informiert über alle Rechte, die für die Fluggäste gelten. Denn diese Rechte sind in Europa gesetzlich festgelegt und auch die Fluglinien müssen sich daran halten. Da die Gesetzeslage jedoch nur selten leicht zu durchschauen ist, wird hier kompakt das notwendige Wissen zusammengefasst – in einer Form, die auch ein Nicht-Jurist versteht. Eine kurze Übersicht zeigt außerdem die häufigsten Fälle auf, was zu tun ist und was dem Fluggast zusteht. Dabei umfasst das Buch sämtliche relevante Themen. Von Verspätung über Flugausfälle bis hin zu Entschädigungen – die Themen, bei denen der Prozess durch die Fluggesellschaften oftmals unnötig holprig gestaltet wird.

3. Abschlussfazit und Empfehlung

Auch ein Fluggast hat Rechte, die gesetzlich festgelegt sind und von den Fluggesellschaften eingehalten werden müssen. Da die Gesetzeslage für Nicht-Juristen allerdings nicht immer einfach zu durchschauen ist, ist es gut, im Notfall auf einen kompakten Ratgeber wie Flight Right setzen zu können.