Was ist Direktmarketing?

Das Direktmarketing ist ebenso wie das Online-Marketing oder Eventmarketing eine Werbemaßnahme um die Aufmerksamkeit und das Interesse der Kunden zu wecken. Beim Direktmarketing werden die Kunden direkt angesprochen und zur Antwort aufgefordert. Dieser Anstoß zur Interaktion wird auch als Response-Element bezeichnet und findet sich im Direktmarketing mehrfach wieder. Besonders durch die direkte Kommunikation mit dem Kunden zeichnet sich diese Art der Werbemaßnahme aus. Dadurch kann die Werbung die Interessen des Kunden personalisierter und individualisierter wiedergeben und kein Kunde bekommt Werbung, die nicht in seinem Interessengebiet liegt.

Zielsetzung des Direktmarketings

Beim Direktmarketing gibt es hauptsächlich zwei große Ziele die durch diese Art des Marketings erreicht werden sollen. Die Neukundengewinnung und die Kundenbindung. Es sollen neue Kunden erreicht und dazugewonnen werden. Dies geschieht oft durch die intensive Betreuung der Kunden, wodurch eine bessere Kundennähe und Kundenbindung entsteht. Zum Erreichen dieser Ziele werden verschieden Maßnahmen genutzt.

Die erste Maßnahme ist die Direktwerbung, welche sich auf die individualisierte Werbung für die Kunden konzentriert. Dir als Kunden werden also nur Newsletter angezeigt, die zu deinen persönlichen Interessen passen.

Eine weitere Maßnahme ist das Dialogmarketing, bei dem der Kunde zur Reaktion aufgefordert wird. Für das Dialogmarketing ist also das Response-Element notwendig, damit diese Art des Marketings funktionieren kann. Dies kann zum Beispiel durch Flyer mit verschiedenen Rabatten entstehen. Man erwartet eine Reaktion des Kunden und der Kunde wird aufgefordert diese Rabatte zu nutzen. Hierzu notwendige Adressen lohnen sich dann zu kaufen.

Die letzte Maßnahme besteht aus dem Database Marketing. Bei dieser Marketingmaßnahme geht es darum die verschiedenen Reaktionen der Kunden auszuwerten und in eine Kundendatenbank einfließen zu lassen. Ein Beispiel dafür sind Umfragen, von denen die Ergebnisse ausgewertet werden können.

Beispiele: Verschiedene Arten des Direktmarketings

Das Direktmarketing ist in drei verschiedene Arten Werbung zu machen eingeteilt.

1. Passives Direktmarketing

Bei dem passiven Direktmarketing wird keine Reaktion des Kunden erwartet. Die Werbung basiert nur auf individualisierter Ansprache und nicht auf die Reaktion des Kunden. Dieser bekommt Werbung die auf seine Interessen abgepasst ist. Beispiele dafür sind personalisierte Flyer, Werbesendungen, E-Mails und Onlinewerbung.

2. Reaktionsorientiertes Direktmarketing

Das Reaktionsorientierte Direktmarketing hat im Gegensatz zu dem passiven Direktmarketing das Ziel eine Reaktion des Kunden auszulösen. Der Kunde muss eine Response-Möglichkeit haben, welche zum Beispiel in Gewinnspielen, Einladungen oder Umfragen gegeben ist.

3. Interaktionsorientiertes Direktmarketing

Bei dieser Art des Direktmarketings geht es um einen direkten Dialog zwischen dem Kunden und dem Unternehmer. Durch diesen Kommunikationsweg gibt es die Möglichkeit auf eine schnelle Reaktion auf Probleme oder Fragen. Dieser Dialog entsteht durch Telefongespräche, Chats oder durch die Ansprache in der Öffentlichkeit.

Tipps für erfolgreiches Direktmarketing im B2B-Bereich

Im B2B-Bereich muss man als Unternehmer die gleichen Sachen beachten wie bei einer Geschäftsbeziehung zwischen Kunden und Unternehmer, nur das in diesem Fall eine Geschäftsbeziehung zwischen Unternehmer und Unternehmer besteht. Die Ansprache zu dem Unternehmen sollte personalisiert und individualisiert sein.

Außerdem ist eine direkte Ansprache wichtig um eine Bindung zu dem Unternehmen aufzubauen. Auch die Vorteile und Interessen sollten im B2B-Bereich beachtet werden, jedoch solltest du als Unternehmer darauf achten nicht zu aufdringlich zu sein. Es ist wichtig im vornherein die Wettbewerbsvorteile („Was kann ich bieten?“) zu beachten und feste Ziele zu setzen. Zusätzlich solltest du die Präferenzen der Unternehmer beachten und Schwerpunkte setzen. Um erfolgreich zu sein, sollte man verschiedene Maßnahmen kombinieren und das Interesse des Unternehmers immer aufrechterhalten.

Marketing Buchempfehlung

Online Marketing Buchempfehlung

Buchempfehlungen für Unternehmer