0. Einleitung

Plakatrahmen sind ideale Werbeträger, um Plakate auf ansprechende Weise zu präsentieren. Plakatrahmen können vielseitig verwendet werden wie beispielsweise für Sonderaktionen, Aktionsangeboten oder Wochenangeboten oder Sonderaktionen im Schaufensterbereich oder für Speisekarten von Cafés oder Restaurants. Aufgrund der umfangreichen Auswahl sind diese Werbeträger für verschiedene Einsatzbereiche ausgerichtet.

Wir informieren dich in diesem Ratgeber über die wichtigen Merkmale und Anwendungsbereiche der Plakatrahmen, damit du bei deiner Kaufentscheidung unterstützt wirst.

1. Plakatrahmen Ratgeber

1.1 Was ist das besondere bei einem Plakatrahmen?

Ein Plakatrahmen bietet eine optimale Möglichkeit für eine werbewirksame Präsentation von Plakaten. Ein großformatiges Plakat oder Poster dient dazu, Aufmerksamkeit zu erzeugen. Durch einen passenden Plakatrahmen wird die Wirkung des Motives unterstützt. Vor allem zwei Punkte sollten bei der Auswahl eines Rahmens beachtet werden Es ist wichtig, dass ein unkomplizierter Bildwechsel ermöglicht wird. Zusätzlich darf die Wirkungsweise des Plakats durch den Plakatrahmen nicht negativ beeinflusst werden. Das bedeutet, dass sich der Rahmen harmonisch oder unauffällig in das Gesamtbild integrieren muss.

Indem man sich für einen Plakatrahmen entscheidet, ist es nicht mehr notwendig, die
Ecken eines Posters durchlöchern zu müssen. Zusätzlich ist keine Klebebandrolle erforderlich, um ein Poster gut an einer Oberfläche anzubringen. Plakatrahmen eignen sich hervorragen, um im Handumdrehen ein Poster richtig in Szene zu setzen.

Plakatrahmen sind eine perfekte Wahl, um ein oftmals wechselndes Angebot in geschmackvoller Weise zu präsentieren. Ein hochwertiger Rahmen kann mit seiner einfachen Handhabung und seiner hochwertigen Materialqualität punkten. Das leichte Gewicht ermöglicht einen unkomplizierten Transport. Daher sind Plakatrahmen auch eine ausgezeichnete Wahl für einen Messestand.

Plakate sind häufig auf sehr einfachem Papier gedruckt. Daher muss man mit der Handhabung besonders sein, damit das Papier nicht reißt. Daher sind Klapprahmen so konzipiert, dass das Bild von vorne untergebracht werden kann. So ist es nicht erforderlich, immer den ganzen Rahmen abzunehmen, um ein Poster hineinzulegen. Jedes Poster hängt mithilfe eines Plakatrahmens immer gerade. An der Vorderseite ist eine Folie und kein Glas angebracht, um den Austausch des Inhalts zu vereinfachen. Aufgrund der gerundeten Kanten wird die Verletzungsgefahr reduziert. Die Klapprahmen besitzen ein schlichtes Design und sind in vielen unterschiedlichen Farbnuancen erhältlich.

Neben Klapprahmen sich auch funktionelle Display-Magnetrahmen erhältlich. So kann man auch . großflächige Poster mühelos austauschen. Damit vorhandenes Plakat herausgenommen werden kann, ist nur erforderlich, zusammen mit dem Plexiglas, den Profilrahmen magnetisch abzuziehen. Das Plakat wird horizontal ein wenig verschoben und nach unten gezogen. Eine weitere Option besteht darin, das Poster gerade von unten nach oben in das Modul einzusetzen.

Oftmals wird das Profil der Plakatrahmen aus Aluminium angefertigt. Die Rahmen besitzen daher ein leichtes Gewicht und sind trotzdem sehr stabil. Die bevorzugten Farben für die Rahmen sind vor allem Silber, Schwarz, Chrom, Grau oder Weiß. Plakatrahmen sind in zahlreichen unterschiedlichen Größe erhältlich, sodass man bestimmt das passende Format für ein Plakat findet.

1.2 Plakatrahmen oder Plakatständer – wo sind die Unterschiede?

Ein Plakatrahmen muss an einer Wand oder an einer anderen stabilen Oberfläche befestigt werden. Ein Plakatständer ist einem Gestell ausgestattet und besitzt eine Präsentationsfläche für das Poster. In einem Raum oder auf einem Gelände kann er frei aufgestellt werden. Daher ist es möglich, den Standort einen Plakatständers nach Belieben zu verändern.

1.3 Plakatrahmen – worauf sollte man achten?

Vor dem Kauf ist es wichtig, die Materialqualität der Plakatrahmen zu überprüfen. Es ist empfehlenswert, dass ein Klapprahmen mit einer speziellen Antireflex-Acrylfolie ausgestattet ist. Die Folie sollte auf der Oberfläche einen UV-Schutz besitzen. Auch bei längerem Aushang ist das Poster vor dem Ausbleichen geschützt. Die Sonne wird aufgrund der matten Oberfläche der Folie kaum reflektiert.

Das Sortiment an Plakatrahmen bietet auch wasserdichte Varianten oder Rahmen mit Brandschutz. Zusätzlich sind auch Plakatrahmen mit einer Sicherung erhältlich. Das bedeutet, dass der Rahmen nur mit einem passenden Öffner aufgeklappt werden kann.

1.4 Welches Typen von Plakatrahmenen gibt es?

Plakatrahmen unterscheiden sich weniger in ihrer Form als in ihrer Handhabung. Meistens handelt es sich um Klapprahmen oder Display-Magnetrahmen als Plakathalter.

Ein weiterer Unterschied besteht in der Materialqualität. Plakatrahmen besitzen meistens Rahmenleisten, die aus Aluminium angefertigt sind. Dieses Material besitzt einige Vorteile. Aluminium ist sehr leicht und gleichzeitig sehr stabil. Zusätzlich wird die Optik durch unterschiedliche Witterungsbedingungen nicht beeinflusst. Ein weiterer Pluspunkt besteht darin, dass dieses Material sehr haltbar ist. Daher profitiert man bei diesen Plakatrahmen von einer langen Lebensdauer.

Zusätzlich sind aus Plakatrahmen mit Rahmenleisten aus Kunststoff erhältlich. Diese Rahmen sind eine preisgünstigere Alternative zu Plakatrahmen aus Aluminium. Falls ein Plakatrahmen nicht sehr häufig oder nur im Innenbereich benutzt wird, trifft man mit diesen Rahmen auch eine sehr gute Wahl.

2. Abschlussfazit und Empfehlung

Plakatrahmen sind eine sehr gute Wahl, um ein Poster auf ansprechende Weise zu präsentieren. Meistens bestehen die Rahmen aus Aluminium. Dieses Material ist sehr stabil und besitzt trotzdem ein sehr geringes Gewicht. So ist ein unkomplizierter Transport der Plakatrahmen möglich.

Das Sortiment bietet Klapprahmen oder Display-Magnetrahmen. Beide Modelle bieten die Möglichkeit, ein Poster schnell und unkompliziert auszuwechseln. Neben einer ansprechenden Präsentation ist natürlich auch der Werbetext eines Posters für den Werbeerfolg ausschlaggebend. Das Buch Wirkstoff Werbetext gibt dem Leser oder der Leserin nützliche Hinweise, um eine Werbebotschaft effizient zu vermitteln.

3. Produktempfehlungen

3.1 Wirkstoff Werbetext

Das Hauptthema des Buches ist Storytelling on- und offline. Es richtet sich vor allem an Grafiker, Autoren, Konzeptioner, Auftraggeber und Redakteure.

In diesem Buch werden die Kriterien und der Konstruktionsplan für wirkungsvolle und kreative Werbetexte exakt beschrieben. Schritt für Schritt werden die Leser und Leserinnen zum Erzählen, von der ansprechenden Headline über einen informativen Fließtext bis zu einem Call-to-Action geführt.

Das Storytelling und Erzähltechniken für atemberaubende Texte stehen im Mittelpunkt. Diese Texte werden gerne gelesen und bleiben in Erinnerung. Der Autor öffnet dem Leser oder der Leserin auch die Augen für Textvarianten, die er als „Bullshit-Werbetexte“ bezeichnet. An einem konkreten Beispiel und mit ausgezeichneten Methoden zeigt er, wie man es besser machen kann.